23. Parklauf in Bad Köstritz

Am Samstag, den 08. Oktober fand der Herbst-Crosslauf im Stadion in Bad Köstritz statt, bei dem wir mit 10 jungen Startern und Starterinnen erfolgreich dabei waren.

Hier findet ihr die Wettkampfergebnisse.

43. Herbst-Crosslauf in Zeulenroda-Triebes

Am 05. November konnten wir bei mildem Herbstwetter mit 13 Kindern beim Triebeser Crosslauf teilnehmen und neue Strecken, beginnend auf dem Sportplatz der Grund- und Regelschule Triebes bestreiten.

Unsere flinken Bambinis hielten auf einer Streckenlänge von 600m tapfer durch und belegten allesamt tolle Platzierungen. Auch die größeren Läufer-/innen haben alles gegeben auf Distanzen von 1km, 2km und 3km und wurden mit Medaillen und Urkunden belohnt.

Ergebnisliste 2022


 

Skifreizeit in den Herbstferien 2022 in Zella-Mehlis

Voller Vorfreude und gut organisiert sind wir in diesem Jahr wieder ins Schullandheim nach Zella-Mehlis gefahren, um für die bevorstehende Wintersaison zu trainieren.

Montag:
Bereits der Anreisetag war geprägt von ersten Highlights für die jungen Sportler und Sportlerinnen. Nachdem alle Reisetaschen, Sportequipment, Freizeitgepäck und schließlich auch die Kinder in den Shuttle-Fahrzeugen verstaut und untergekommen waren, ging es vom Sportplatz Tautenhain nach Jena zur Boulderhalle Plan B. Nach kurzer Einweisung und Erwärmung konnte nach Lust und Laune gekraxelt werden. Allen Beteiligten hat es sichtlich Freude bereitet, sich an den vielfältigen Kletterrouten auszuprobieren. Gegen Mittag setzten wir die Fahrt fort; nächster Halt: Oberhof. Trotz grauen und nebeligen Wetters konnten wir die erste Skiroller-Trainingseinheit am Grenzadler absolvieren. Angekommen im Schullandheim, bezogen alle ihre Zimmer und freuten sich über ein warmes Abendessen.

Dienstag:
Aufgrund des Naturschauspiels der partiellen Sonnenfinsternis planten wir kurzerhand einen Besuch in der Sternenwarte in Suhl ein. Dichte Wolken versperrten zwar den Blick auf die teils vom Mond verdeckte Sonne, aber die interessante Vorführung im Planetarium mit anschließender Führung durch die kleine Ausstellung erklärten die Himmelskonstellation sehr anschaulich. Sogar das MDR Fernsehen war vor Ort, sodass wir uns noch am gleichen Abend im Fernsehen wiederfinden sollten. Bis dahin verbrachten wir den Rest des Tages mit sehr intensivem Skiroller-Training, einem kurzen Zwischenstopp an der Skisprungschanze und Pizzabacken fürs Abendessen.

Mittwoch:
Nach dem morgendlichen Frühsport packten die Kinder ihre Wanderrucksäcke und wir starteten zu einer geführten Wanderung durch den Thüringer Wald vom Schullandheim ins Hallenbad nach Suhl. Auf dem Weg machten wir an verschiedenen Stationen Halt und lauschten Geschichten zur Region. Zum Mittagessen auf dem Domberg wurden wir mit Kartoffelsuppe, Wienerwürstchen und süßer Nachspeise verköstigt. Gestärkt ging es zügig bergab bis zum Hallenbad, wo die Kinder, angeleitet von unserem mitgereisten Triathleten, an ihrem Schwimmstil feilten und ausgelassen im Wasser tobten.

Donnerstag:
Am Vormittag trainierten wir in der Turnhalle in Zella-Mehlis Geschicklichkeit, Balance und Koordination bevor wir uns am Nachmittag auf das Highlight der Skifreizeit, dem Besuch der Skihalle in Oberhof, vorbereiteten.

Dort angekommen, sicherten wir uns ein freies Schneefeld und bauten unseren Übungsparcour zur Erwärmung auf. Nach absolvierten Skating-Runden auf allen verfügbaren Hallenstrecken konnten die Kinder ihren Mut beweisen und alles Gelernte anwenden bei der Abfahrt vom Übungshang samt Sprunghügeln, was ihnen sichtlich Spaß bereitete und eine gute Portion Selbstvertrauen brachte.

Freitag:
Kein Skitraining ohne Schießübung...Bevor wir uns auf den Heimweg machten, fuhren wir zum Bogenparcour in Christes. Mit Pfeilen und Bogen ausgerüstet, marschierten die Kinder in kleineren Gruppen durch den schönen Herbstwald und übten sich im Zielschießen auf verschiedenste 3D-Ziele

Skifreizeit Herbstferien in Zella-Mehlis

In den Herbstferien sind die Nachwuchsportler unsers Vereins wieder in den Thüringer Wald gereist, um vor der Wintersaison zu trainieren.
Der Trainingsplan war entsprechend aktiv gestaltet:
 
Montag: Boulder Halle Jena, danach Skirollertraining auf dem Teller. Ab 17 Uhr Einzug ins Schullandheim.
Dienstag: Skirollertraining, Mittagessen im Schullandheim, anschließend ging es ins Hallenbad nach Suhl. Am Abend haben alle Pizza gebacken.
Mittwoch: Wanderung mit Frau Künzel vom Schullandheim zum Hermanns erg mit Mittagessen in der Natur. Am Nachmittag Training in der Turnhalle in Zella-Mehlis.
Donnerstag: Training in der Turnhalle in Zella-Mehlis, Mittagessen im Schullandheim und am Nachmittag war Standbilder machen angesagt.
Freitag: Nach dem Frühstück ging es zum Geocaching. Am Ziel angekommen, wartete für jeden ein kleiner Preis der gefunden wurden musste. Dann ging es wieder nach Hause. Es war wie jedes Jahr eine sehr schöne Woche.
Skihalle und Eislaufhalle musste leider auf Grund von Corona ausfallen. Wir werden dies aber bestimmt zu einem späteren Zeitpunkt nachholen.
 

33. Skifreizeit des SV Tautenhain in Capartice / Tschechien

20 Sportler reisten zu Beginn der Ferien zur Skifreizeit nach Tschechien mit einer kleinen Hoffnung auf Schnee. Leider war auch in Capartice kein Winter zu sehen. Das tat jedoch der Stimmung keinen Abbruch.

Gleich am Sonntag wanderten wir zum Cerchov, dem höchsten Berg in der Region. Von dem geöffneten Aussichtsturm aus hatten wir einen phantastischen Blick ins Umland. Nach einer Stärkung im Bistro ging es zurück. Mit kleinen Spielen und Übungen startete der Montag, bevor es dann am Nachmittag nach Domazlice zum Einkaufen ging.

Das Sturmtief "Sabine" zog auch über uns hinweg und sorgte für einen halbtägigen Stromausfall. Dadurch gab es auch kein Wassern. So bestanden die sportlichen Übungen aus Wasserholen von der Quelle. Auch so etwas muss man erlebt haben. Zur Belohnung fuhren wir dann ins Bad nach Waldmünchen.

....und dann kam er....der Schnee!!!!

Für kleine Fahr-und Geschicklichkeitsübungen reichte er aus, um sich die nächsten 3 Tage noch auf Skiern zu bewegen. Das hätte wohl keiner gedacht.

Ein Lagerfeuer mit Würstchen am Spieß, eine Staffel Betreuer gegen Kinder und der traditionelle Kulturabend rundeten das Programm ab. Höhepunkt war da wohl der sensationelle Auftritt der Betreuer!!!!!

Es war einfach wieder eine tolle Woche!

47. Kammlauf 2019

kammlauf

Das Wetter war morgens am Sonnabend, 09.03.2019 in Tautenhain bescheiden, es regnete. Trotzdem fuhren 12 Wintersportler ins Vogtland nach Mühlleithen zum 10 km Familienlauf im Rahmen des 47. Kammlaufs. Vor Ort hörte der fallende Schneeregen bald auf. Die Strecken waren gut präpariert und so gingen die Wachser an die Arbeit, die Skier für den Wettkampf vorzubereiten. Nach dem Massenstart geht es einen starken Anstieg hoch und danach wechseln sich Abfahren und kleiner Anstiege bis zurück im Ziel ab. Im Zielbereich werden die Sportler bestens versorgt. Viele Dank den Fahrern, Eltern und Helfern.

Thüringer Meisterschaften 2017

Am Wochenende 25./26. Februar 2017 fand in der DKB Ski Arena Oberhof die Thüringer Meisterschaften und der 5. Thüringer Langlaufcup statt. Am Sonnabend stand die Freie Technik und am Sonntag die Klassische Technik auf dem Programm. Die Bedingungen in der Arena waren noch sehr gut und trotz starker Konukurenz konnten einige unserer Vereinsmitglieder auf der anspruchsvollem Loipe vordere Plätze erringen und sogar die Meisterschaft gewinnen. Herausragend war wieder Volkmar Brömel, er gewann an beiden Tagen die Thüringer Meisterschaften in beiden Disziplinen.

Ergebnislisten Thüringer Meisterschaften 2017 und 5. Thüringer LanglaufcupThüringer Meisterschaften 2017 und 5. Thüringer Langlaufcup

Ergebnislisten Thüringer Meisterschaften 2017 - Massenstart - Klassische TechnikThüringer Meisterschaften 2017 - Massenstart - Klassische Technik

 

29. Beerberg-Berglauf in Goldlauter

Hitzewelle in Thüringen und die Wintersportler fahren zum Wettkampf. Am Sonnabend, 27.08.2016 ging es für einige Wintersportler schon 6.30 Uhr Richtung Goldlauter bei Oberhof. Der Wettkampf wurde kurzfristig wegen den zu erwartenden Temperaturen vorverlegt. Der Beerberg-Berglauf auf der 1,1 km Strecke stand auf dem Programm. Bereits bei der Besichtigung der Strecke lief der Schweiß. Nach dem Massenstart geht es immer bergauf Richtung Beerberg. Die Konkurrenz war sehr stark, aber unsere Nachwuchssportler konnten gut mithalten.

Ergebnisliste

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.